Zum Hauptinhalt springen

Gut zu wissen

Alles, was es über das Leipziger Original zu berichten gibt.

Minzöl – Das natürliche Wundermittel in unseren Halsbonbons

Die positive Wirkung von Minze auf den menschlichen Körper ist tatsächlich schon seit vielen Jahrtausenden bekannt. Ja, sogar den Pharaonen im Alten Ägypten hat man für die Reise ins Jenseits Minze ins Grab gelegt.

Es gibt unzählige verschiedene Minzarten. Die bekannteste Art, die vermutlich jeder kennt, ist die Pfefferminze. Dabei ist sie wohl nur ganz zufällig durch die Kreuzung von Bachminze und Grüner Minze entstanden. Der Biologe John Ray entdeckte Pfefferminze erstmals im Jahr 1696 in einem englischen Garten und noch bis heute sind wir alle von ihren besonderen Heilkräften begeistert.

Der wohl bekannteste Inhaltsstoff der Minze, das Menthol, wird heutzutage vorwiegend bei Übelkeit, Magen- und Darmbeschwerden, aber auch zur Lösung von Krämpfen und Blähungen eingesetzt. Zudem hilft die Inhalation von Minzöl auch bei Entzündungen in den Schleimhäuten und Atemwegen.

Aber auch die äußerliche Anwendung des Öls verspricht so einiges. So kann es die Durchblutung fördern und entkrampfend wirken. Bei Muskelkater, Verspannungen und auch bei Spannungskopfschmerzen ist Minzöl genau das Richtige, um schnelle Abhilfe zu schaffen.

In unsere Halsbonbons kommt nur das Beste.

Eine Heilpflanze mit so vielfältigen Wirkungsweisen wie die Minze durfte in unseren Krügerol Halsbonbons natürlich nicht fehlen. Wir verwenden meist das ätherische Öl der Minze, das durch die schonende Methode der Wasserdampfextraktion gewonnen wird, um so die höchste Qualität zu erhalten. Und das Wichtigste: Es überzeugt mit seinem herrlich frischen Geschmack und dem natürlichen Duft.

Genau das macht Krügerol Halsbonbons so frisch und angenehm angenehm für Hals und Rachen.